Bewusste Wahrnehmung

 

Aufmerksamkeit

Um umfassend wahrzunehmen, ist zunächst wichtig, Augen und Ohren zu öffnen, alle Sinne auf Empfang zu stellen. 

Wissen

Wir vermeiden Überforderung, indem wir zunächst unser Wissen einsetzen, um derzeit Relevantes von Irrelevantem zu trennen. Allerdings findet hier bereits ein Lerneffekt statt - nicht alles, was uns im ersten Moment berührt, ist auch wichtig für uns.

Interesse

Das angemessene Offenbaren von Interesse erlaubt es uns, weitere Erkenntnisse zu erhalten.

Achtsamheit

Fast schon wieder ein Modewort und einer durchaus differenzierten Definition unterworfen. Wir verstehen darunter die Fähigkeit, die oben beschriebenen Fertigkeiten permanent "schwebend" einzusetzen, sich ohne Überlastung öffnen zu können und in die Wahrnehmung sich selbst ebenso einzubeziehen wie die Umwelt.

​© 2020 by AS:WiKo GbR

  • Twitter Clean
  • w-facebook